Menu Close

Baumaßnahme Nußlbergweg / Schwaighoferweg

Baubeginn: Kalenderwoche 27
Bauende: Kalenderwoche 32

Der Nußlbergweg und der Schwaighoferweg weisen erhebliche Straßenschäden auf. Auch ist die Wasserleitung im Nußlbergweg in einem sanierungsbedürftigen Zustand und wird daher erneuert. Die Grabungs- und Verlegearbeiten für die Wasserleitung werden vorauseilend zur Straßensanierung durchgeführt. Im Bedarfsfall wird Ihr Wasserhausanschluss im Zuge der Baumaßnahmen neu verlegt. Sollten Sie von der Erneuung des Wasserhausanschlusses betroffen sein, wird ein Mitarbeiter der Gemeindewerke die Maßnahme genau mit Ihnen absprechen. Bitte beachten Sie: Im Laufe der Jahrzehnte haben sich im Wasser natürliche Eisenanteile in der Verteilungsleitung abgelagert. Diese sind für den Menschen unschädlich, was unsere regelmäßigen Wasseruntersuchungen belegen. Durch die Erschütterungen welche durch die gesamte Baumaßnahme entstehen, können diese Ablagerungen im Wasser aufgeschwemmt werden. Das Wasser, das dann aus den Leitungen fließt, hat dann eine „rostige“ Färbung. Wenn Sie den Wasserhahn eine kurze Zeit laufenlassen, klart sich das Wasser wieder auf. Bitte beachten Sie vor allem beim Wäschewaschen daran, dass sie die Waschmaschinen erst einschalten, wenn das Wasser in Ihrer Hausleitung klar ist.

Für die Straßensanierung wird zuerst im Straßenbereich die Asphaltdeckschicht abgefräst, stark geschädigte Asphaltbereiche komplett erneuert und im Anschluss werden die Asphaltierungsarbeiten durchgeführt.

Um die Bauzeit und die damit verbundenen Unannehmlichkeiten der Anlieger so gering wie möglich zu halten, werden die Baumaßnahmen mittels Vollsperrung durchgeführt, für die Anlieger wird die Zufahrt zu Ihren

Häusern auch während der Bauarbeiten so weit wie möglich aufrechterhalten werden.

Durch die Baumaßnahme entstehen den Anliegern keine Kosten.