Menu Close

Öffentliche Bekanntmachung zum Bebauungsplan „Neubau Feuerwehrhaus“ hier: Bekanntgabe Billigungs- und Auslegungsbeschluss und Öffentliche Planauslegung

Der Gemeinderat Kiefersfelden hat am 03.07.2019 in öffentlicher Sitzung beschlossen, den Bebauungsplan „Neubau Feuerwehrhaus“ aufzustellen.

Der Gemeinderat hat in seiner öffentlichen Sitzung vom 09.09.20 den Planentwurf für den Bebauungsplan „Neubau Feuerwehrhaus“ des Planungsverbandes Äußerer Wirtschaftsraum München, München, vom 09.09.2020 gebilligt und die öffentliche Auslegung gemäß § 3 Abs. 2 Baugesetzbuch (BauGB) beschlossen. Der Geltungsbereich des Bebauungsplans ist im Nordosten durch die Thierseestraße begrenzt und umfasst das Grundstück des bestehenden Feuerwehrhauses sowie Teile des Kiefermühlbaches sowie des Kohlstattparks. Der Geltungsbereich des Bebauungsplans ist aus nebenstehendem Lageplan ersichtlich, der Bestandteil der Bekanntmachung ist. Die Aufstellung des Bebauungsplans erfolgt im beschleunigten Verfahren nach §13a BauGB. Von einer Umweltprüfung nach §2 Abs.4 wird abgesehen.

Die Beteiligung der Öffentlichkeit erfolgt durch Auslegung des Entwurfs für den Bebauungsplan „Neubau Feuerwehrhaus“ mit Begründung in der Zeit von 08. Oktober 2020 bis einschließlich 10. November 2020 während der Dienststunden im Rathaus Kiefersfelden, Zimmer 7. Während der Auslegungsfrist können Stellungnahmen vorgebracht werden. Die Planunterlagen können auch auf der Homepage der Gemeinde Kiefersfelden eingesehen werden (www.kiefersfelden.de/rathaus; Rubrik Bürgerservice/Bauleitplanung). Es wird darauf hingewiesen, dass nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen bei der Beschlussfassung über die Bauleitplanung nach § 4 a Abs. 6 Baugesetzbuch (BauGB) unberücksichtigt bleiben können.

Kiefersfelden, 29.09.2020

Gemeinde Kiefersfelden

Hajo Gruber
1. Bürgermeister

Hinweis zum Datenschutz:
Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt auf der Grundlage der Art.6 Abs.1 Buchstabe e DSGVO i.V. mit §3 BauGB und dem BayDSG. Sofern Sie Ihre Stellungnahme ohne Absenderangaben abgeben, erhalten Sie keine Mitteilung über das Ergebnis der Prüfung. Weitere Informationen
entnehmen Sie bitte dem Formblatt „Datenschutzrechtliche Informationspflichten im Bauleitplanverfahren“ das ebenfalls öffentlich ausliegt