Menu Close

Aufstellung eine Bebauungsplans für das Gebiet zwischen Mühlauer Straße (einschl. Fl.Nrn. 912/25 und 912/26), Bergweg und Franz-Huber-Straße in Mühlbach (Mühlbach – nördlicher Ortsrand)

Der Gemeinderat hat am 22.08.2018 in öffentlicher Sitzung beschlossen, für das Gebiet zwischen der Mühlauer Str. (einschL FLNrn. 912/25 und 912/26), Bergweg und Franz-Huber-Straße in Mühlbach einen Bebauungsplan gem. §§ 8 ff. Baugesetzbuch (BauGB) aufzustellen (Fläche ca. 2 ha).

Der räumliche Geltungsbereich des Bebauungsplanes wird umgrenzt:

im Norden: von der Mühlauer Straße sowie der nördl. Grenze der Flurnummern 912/25 und 912/26
im Osten: von der Gemeindegrenze am Ende der Mühlauer Straße (nördLTeil) und dem Anwesen Franz- Huber-Str. 8; FLNr. 815 (südl, Teil)
im Westen: von der Einmündung des Bergweges in die Mühlauer Straße
im Süden: vom Bergweg sowie der Franz-Huber-Str. bis zum Anwesen Haus Nr. 8

Ziel der Bauleitplanung ist die Sicherstellung und Bewahrung des prägenden Landschaftsbildes dieser weithin sichtbaren Hanglage und die Berücksichtigung der besonderen topografischen Gegebenheiten bei der Darstellung von Bauflächen (Pkt. 8.2.2 und Pkt. 7.4 der Begründung zum
neuen Flächennutzungsplan der Gemeinde Kiefersfelden).

Mit der PlanersteIlung einschl. Begründung und Umweltbericht soll der Planungsverband Äußerer Wirtschaftsraum München, München, beauftragt werden.

Am 21.08.2019 hat der Gemeinderat in öffentlicher Sitzung die erneute Bekanntmachung des Aufstellungsbeschlusses auf Grundlage der konkretisierten Planungsziele beschlossen. Weiter stimmte der Gemeinderat dem Planentwurf des Planungsverbandes „Äußerer Wirtschaftsraum München“, München, vom 21.08.2019 für den Bebauungsplan „Mühlbach – nördlicher Ortsrand“ in der Fassung vom 21.08.2019 am 21.08.2019 in öffentlicher Sitzung zu. Dieser Planentwurf wird dem weiteren Bauleitplanungsverfahren zu Grunde gelegt. Die frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit gem. §§ 3 Abs. 1, 4 Abs. 1 und 4 a BauGB erfolgt durch Auslegung der Entwürfe für den Bebauungsplan einschließlich Begründung in der Zeit von 02.09.2019 bis 07.10.2019 während der Dienststunden im Rathaus Kiefersfelden, Zimmer 7. Während der Auslegungsfrist können Anregungen und Bedenken schriftlich oder zur Niederschrift vorgebracht werden. Dabei besteht auch Gelegenheit zur Äußerung und Erörterung.  Die DIN 45691 kann bei der Gemeinde zu den üblichen Öffnungszeiten eingesehen werden.