Menu Close

Hotspot-Gebiet-Regelungen ab 25.11.2021

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

Die 7-Tage-Inzidenz des Landkreises Rosenheim ist mit dem heutigen Datum auf über 1.000 gestiegen. Der Hotspot-Lockdown gilt in einem Landkreis so lange, bis der Inzidenzwert fünf Tage in Folge wieder unter dem Inzidenz-Grenzwert von 1000 liegt.

Daher gelten jetzt die Maßnahme für Hotspot-Gebiete.

Im Folgenden möchten wir Ihnen dazu die Regelungen in der Gemeinde Kiefersfelden übermitteln:

Rathaus Kiefersfelden:

Das Rathaus hat weiterhin für den Parteiverkehr geöffnet. Wir bitten Sie das Rathaus nur mit FFP2-Maske zu betreten und auf die Abstandsregeln zu achten.

Bürgerversammlung:

Leider können wir dieses Jahr wegen der angespannten Corona-Lage keine Bürgerversammlung abhalten. Wir werden den Jahresbericht 2021 in der ersten Ausgabe des neuen Jahres der Kieferer Nachrichten abdrucken.

Innsola:

Das Innsola hat ab Mittwoch, 24.11.2021 bis einschließlich Mittwoch, 15.12.2021 geschlossen.

Sporthallen:

Die Sporthallen müssen wir leider ebenfalls schließen.

Wertstoffhof:

Am Wertstoffhof Kiefersfelden besteht ab Mittwoch, 24.11.2021 wieder FFP2-Maskenpflicht!

Anbei die allgemeinen Maßnahmen für die Hotspot-Gebiete:

  • Sämtliche Einrichtungen und Veranstaltungen, die bisher Zugangsbeschränkungen nach 2Gplus, 2G, 3Gplus, 3G unterliegen, sind geschlossen. Das bedeutet insbesondere die Schließung von Freizeit-, Kultur- und Sportveranstaltungen, der Gastronomie, des Beherbergungswesens, von körpernahen Dienstleistungen (ausgenommen Friseure), Sport- und Kulturstätten sowie – hinsichtlich ihrer Präsenzangebote – von Hochschulen, außerschulischen Bildungseinrichtungen und der beruflichen Aus-, Fort- und Weiterbildung
  • Schulen und Kindertagesstätten bleiben geöffnet
  • Groß- und Einzelhandel bleibt geöffnet: Es gilt aber eine Kundenbegrenzung auf einen Kunden je 20 Quadratmeter Ladenfläche
  • Medizinische, therapeutische und pflegerische Leistungen bleiben wie immer weiterhin ohne Zugangsbeschränkung zugänglich.
  • Unberührt bleibt der Wettkampf- und Trainingsbetrieb der Berufssportler sowie der Leistungssportler der Bundes- und Landeskader, soweit die Anwesenheit von Zuschauern ausgeschlossen ist und Zutritt zur Sportstätte nur solche Personen erhalten, die für den Wettkampf- oder Trainingsbetrieb oder die mediale Berichterstattung erforderlich sind.

 

Aktuelle Regelungen/Änderungen können Sie auch auf der Seite des Landratsamtes Rosenheim finden.